Heraklit
Nichts ist so beständig, wie die Veränderung.
Tich Nhat Hanh
Wenn die Achtsamkeit etwas Schönes berührt, offenbart sie dessen Schönheit.
Wenn sie etwas Schmerzvolles berührt, wandelt sie es um und heilt es.
Freud
Wenn ich eine unwichtige Entscheidung treffen muss, halte ich es für sinnvoll, alle Vor- und Nachteile abzuwägen.
Bei sehr wichtigen Entscheidungen jedoch muss die Entscheidung aus dem Unbewussten kommen, aus etwas in uns selbst.

 

PSYCHOLOGIE IN PRAXIS – WEIL ALLES IM KOPF BEGINNT

Wer das Potenzial seiner Mitarbeitenden fördert, schöpft das Potenzial seines Unternehmens aus.

Ich befähige Menschen, trotz enormer Herausforderungen:
- Lebensfreude, Motivation und eine robuste psychische Gesundheit zu erhalten und auszubauen
- ihr Potenzial und Talente zu erkennen, zu entfalten und einzubringen
- Mitarbeitende zu Mitunternehmern zu entwickeln
- dauerhaft eine begeisterte, leistungsstarke, kundenfreundliche Mannschaft aufzubauen und weiterzuentwickeln sowie
- Berufung und Privatleben in Balance zu bringen und zu halten.


Wird im Unternehmen Work-Domain-Balance (alle Lebensbereiche sind in Balance) gelebt, hat das ganze Unternehmen enormen Profit davon - langfristig. Nicht nur, dass durch die damit verbundene Arbeitsweise die Ausfallzeiten in Form von Arbeits- und Berufsunfähigkeit verringert werden. Das Unternehmen wird und bleibt so auch attraktiv für fähige, einfallsreiche, motivierte Menschen und kann sich so leichter an die wandelnden Bedingungen anpassen. Unternehmen mit einer solchen Unternehmenskultur gelingt es ebenso leicht, attraktive Angebote für die Unternehmens-Nachfolge zu erhalten.

Jede in die Entwicklung der Organisation und die Persönlichkeit der Mitarbeiter investierte Minute, jeder Euro, jeder Nerv zahlt sich um ein Vielfaches aus!

Unternehmen, die ihre Mitarbeitenden unterstützen berufliche und private Herausforderungen zu meistern, ernten als Gegenleistung:
- eine hohe intrinsische Motivation der Mitarbeitenden,
- innovative, praxistaugliche Verbesserungsmöglichkeiten,
- ein förderliches Arbeitsklima
- hohe Identifikation mit dem Unternehmen und eine hohe Loyalität
-
Mitarbeitende, die als authentische, überzeugte Markenbotschafter auftreten

Kennen Sie die Beispiele?

...wo ein Kollege noch am Freitag ganz zittrig wurde, weil er am Montag einen echt schlimmen Kunden hatte und ständig befürchtet, dass der wiederkommen könnte und nicht weiß, wie er mit dem umgehen soll und sich beruhigen kann…


Oder die Kollegin, die gebeten wird eine kurze Präsentation vor einer Gruppe vorzubereiten und zu halten, nicht nur zur Präsentation echt nervös ist, sondern auch Wochen vorher schlecht schläft und unkonzentriert deswegen ist…


Oder die Kollegen, die eine wichtige - aber leider auch schlechte - Nachricht sich nicht trauen, weiterzugeben, weil sie Angst vor der Reaktion beim Überbringen der Nachricht und möglichen Konflikten haben…

Wie bringt das ein Unternehmen voran? Wieviel Kundennutzen wird aus diesen Zuständen entstehen?

Lassen Sie die Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens nicht durch solche Hemmnisse ausbremsen. Das sind alles Aspekte, die mit überschaubarem Aufwand geändert werden können.
Gern unterstütze ich im Rahmen von Beratung, Supervision oder auch im Betrieblichen Gesundheitsmanagements für die psychischen Aspekte. Ich bin für Unternehmerinnen, Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeitende, insbesondere von KMU in Wandlungsphasen tätig.


***

Warum trenne ich bei den Angeboten zwischen Frauen und Männern in Führungspositionen ist das nicht sexistisch? Haben wir nicht Gleichberechtigung? Nein, ist es nicht. Ja, haben wir - theoretisch. Fakt ist, dass Frauen und Männer - in der Regel - anders mit der Führungsrolle umgehen und die Entwicklungsaufgaben andere Schwerpunkte haben.

.


 

 

DIPL.-PSYCH. UDO SCHÜPPEL

Unternehmensberatung, Supervision
für Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung


MITGLIEDSCHAFTEN

seit 2017 BNI Deutschland Südost, Chapter St. Benno, Meißen (BNI)

seit 2012 Leiter des Fachbereiches Psychotherapie der Deutschen Heilpraktikerschule® am Standort Dresden (DHPS DD)

seit 2011 Mitglied im Verband Freier Psychotherapeuten (VFP)

2011-2018 Mitglied im Ausschuss "Erwachsene Verkehrsteilnehmer" des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR)

 

TÄTIGKEITEN

seit 2014 Supervision für Unternehmer, Workshops zu Gruppen- und Prozessmoderation, Vorträge u.a. zu psychischer Gesundheit und Arbeit

seit 2012 Dozententätigkeit u.a. für die Deutsche Heilpraktikerschule

seit 2011 freie Praxistätigkeit mit Spezialisierung auf effektive Behandlung von Trauma und Belastung

2008 -2018 Organisationsentwicklung, Projektkoordination für Verkehrssicherheitsforschung bei FSD Fahrzeugsystemdaten GmbH - Zentrale Stelle nach StVG

 

AUSBIDLUNGEN

2018 Zertifizierter Positionierungs-Professional (Positionierungszentrum für die Wirtschaft, Groß Zimmern)

2017 Transzendentale Meditation (Institut für Vedisches Wissen, Singen)

2017 Brainspotting (Monika Baumann, Wien)

2017 Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR), (Akademie für Traumatherapie, Wien)

2016 Neurolinguistische Programmierung Master, DVNLP (NLP Zentrum, Berlin)

2014 Cybernetic Trance Work und Therapeutische Hypnose (Institut für angewandte Hypnose, Mettmann)

2014 Begleiter Sterbender und Trauernder (Christlicher Hospizdienst, KHS St. Joseph Stift Dresden)

2012 Hypnotherapie (Heilpraktikerschule Mehner-Busshardt, Dresden)

2011 freie Praxis in Dresden

2008 Diplom-Psychologe (TU-Dresden), Schwerpunkte:
Arbeits-, Organisationspsychologie
Pädagogische Psychologie
Klinische Psychologie (verhaltenstherapeutische Ausrichtung)

2008 Moderator für Gruppen- und Prozessmoderation (artop-Institut, Humboldt-Universität Berlin)

 

Udo Schüppel

 

 

ICH MACHE VERÄNDERUNG LEICHTER.

Andere auf dem Weg zu begleiten, um mit Freude visionär und bedeutsam leben, ohne aus dem Blick zu verlieren, dass selbst das Größte aus Kleinigkeiten besteht, motiviert mich. Dafür unterstütze ich - in Einzelarbeit oder in Gruppenarbeit - Menschen, Ihre Ziele in die Realität zu holen.


Work-Life-Balance heißt die Königsdisziplin und sie ist ein Prozess.
Dieser braucht Siege, die jeden Tag neu zu erringen sind. Die alltäglichen Gegner sind Probleme, Herausforderungen und Verlockungen, die dazu führen können, dass der Weg nicht mehr klar erkennbar ist. In solchen Momenten haben Zweifel, Ängste, Niedergeschlagenheit sowie Reizbarkeit leichtes Spiel und drängen sich in den Vordergrund, verderben uns den Appetit, schleichen sich mit ins Bett. Doch es geht anders.


So wie Profisportler gelernt haben sich für Höchstleistung mental und emotional zu fokussieren, befähige ich Menschen dazu dies insbesondere in den entscheidenden Momenten zu können.

Ein gemeinsames Arbeiten ist von Vertraulichkeit, Verschwiegenheit und ehrlicher Reflektion geprägt. Die Arbeit kann

- in Ihren geschäftlichen Räumen,
- einem neutralen Ort oder
- bei einem - auch sportlichen - Spaziergang stattfinden.

In der Supervision, wie ich sie durchführe, arbeite ich nach dem
System der "8x8 Lebens-Phasen".
Dieses System basiert in seinem theoretischen Fundament auf:

- dem Konzept der zentralen Lebenskrisen zur Persönlichkeitsentwicklung des Psychoanalytikers Erik Erikson
- den logischen Ebenen nach Prof. Gregory Bateson und Robert Dilts
- der Handlungsregulationstherorie nach Prof. Winfried Hacker
- dem transaktionalen Stressmodell nach Dr. Richard Lazarus
- den Konzepten von Umsetzungs- und Führungskompetenz nach Prof. Waldemar Pelz
- der positiven Psychologie nach Prof. Martin Seligman
- sowie medizinischen Erkenntnissen über die körperliche Leistungsfähigkeit

Doch keine Sorge, die Gespräche verlaufen in der Regel trotz theoretischen Fundaments humorvoll ;)

 

 

PSYCHOLOGIE IN PRAXIS
UDO SCHÜPPEL

01309 Dresden, Prellerstraße 39